Low Level Laser Therapie

Haben Sie Schmerzen beim Stillen? Das kalte Licht des Low Level Lasers wirkt in drei Richtungen:

  • Förderung der Wundheilung
  • Entzündungshemmend
  • Schmerzlindernd

Gerade die Schmerzhaftigkeit wunder Brustwarzen (Mamillen) gehört zu den Hauptabstillgründen in der frühen Stillzeit. Mit der Low Level Laser Therapie unterstützen Sie die Wundheilung, behandeln wirkungsvoll Entzündungen und lindern vor allem effektiv die beim Stillen auftretenden Beschwerden.

Wir behandeln auch schmerzende Dammverletzungen und Kaiserschnittnarben.

Die Low Level Laser Therapie ist absolut schmerzfrei, schnell und einfach durchführbar, sei es direkt bei Ihnen zu Hause oder bei Rosarot und Himmelblau.

Melden Sie sich telefonisch zur Behandlung an.

Wie funktioniert die Lasertherapie?

Die Aktivierung des Zellstoffwechsels, die schnellere Bildung von neuem, gesunden Gewebe, Unterstützung der Abwehr, der Abbau von geschädigtem Gewebe und toten Zellen sowie die Entzündungshemmung durch Bildung körpereigener Stoffe führen zum generellen Effekt

  • Schmerzlinderung
  • Reduktion von Ödemen oder Schwellungen
  • Entzündungshemmung
  • Beschleunigung der Heilung
  • Verminderung des Infektionsrisikos

Geburtshilfe und Neugeborenes

  • Behandlung von Episiotomie- oder Dammriss-Nähten
  • Kaiserschnitt-Wunden
  • Wunde Brustwarzen beim Stillen
  • Beginnende Schwellungen, Knotenbildung beim Milcheinschuss
  • Punktbestrahlung (wie Akupunktur) bei Milchbildungsstörungen
  • Nabelheilungsstörung
  • Windeldermatitis
  • Blähungen
  • Hämatome (Bsp. nach Venenpunktion, Heparin-Injektionen)
  • Hämorrhoiden
  • Herpes-Labialis-Bläschen (schnelleres Abheilen, Wachstum gebremst)
  • Muskel- oder Gelenksbeschwerden (Ischias, Verspannungen des Rückens oder der Schultern)